Energetische Sanierung der Fassade

Energetisch sanieren?

Rückruf vereinbaren Zum Ratgeber
  • Was ist energetisches sanieren?

    Eine energetische Sanierung ist eine bauliche Maßnahme an einer Bestandsimmobilie mit dem Ziel, den Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser zu senken. Experten/innen sind sich einig: Die energetische Sanierung bei Privatimmobilien ist unerlässlich, wenn die Länder ihre Klimaschutzziele erreichen wollen.

  • Lohnt sich eine energetische Sanierung?

    Wie lange dauert es, bis sich die Ausgaben amortisiert haben? Eine pauschale Aussage über das finanzielle Einsparpotenzial lässt sich angesichts zahlreicher Faktoren nicht treffen und ist von Immobilie zu Immobilie verschieden. Darum gibt es auch kaum belastbare Beispielrechnungen zu diesem Thema.

  • Welche Maßnahmen gehören zur energetischen Sanierung?

    Eine Immobilie ist ein Gesamtsystem und so sollten Sie es bei einer energetischen Sanierung auch betrachten. Die einzelnen Bereiche lassen sich separat voneinander energetisch sanieren – oder zeitgleich als eine große Maßnahme.

  • Wann ist eine energetische Sanierung Pflicht?

    Eigentümer:innen, die ihre Immobilie bereits vor dem 1. Februar 2002 bewohnt haben, sind grundsätzlich nicht verpflichtet, umfassend energetisch zu sanieren. Wenn jedoch saniert wird, müssen die Maßnahmen in Deutschland den Vorgaben des GEG entsprechen.

Energetische Immobiliensanierung – Ratgeber

Eine energetische Sanierung ist ein komplexes Thema, bei dem Sie
auf die Hilfe zahlreicher Expert:innen aus verschiedenen Branchen zurückgreifen können. Sie sollten sich bei Fördermöglichkeiten, Steuer- ermäßigungen und der handwerklichen Umsetzung unbedingt beraten lassen, um Fehler zu vermeiden und die größtmöglichen Vorteile zu er- zielen.

Immobiliensanierung